Eulenwelt
Eulensammlung
Eule des Monats
Jäger der Nacht
Europäische Eulen
Eulen der Welt
Eulenschutz
Mythologie
Kunst und Kultur
Musik
Redewendungen
Verse und Fabeln
Geschichten
Interessantes
Eulengärten
Fundeulen
Eulen als Logo
Eulenspiele
Eulenbücher
Eulenlinks
Sammlertreff
Eulen E-Cards
Downloads
Messageboard
Gästebuch
Newsletter
Stichwortsuche
Neues
 
Kontakt
Copyright
Impressum

Hüttenjagd - Eulen als Jagdhelfer


Das Hassen der Singvögel auf Eulen wurde schon im 4. Jahrhundert v. Chr. vom griechischen Naturwissenschaftler und Philosophen Aristoteles beschrieben. Dieses Verhalten der Vögel wurde bei der sogenannten Hüttenjagd mit dem "Auf" (Uhu) oder Steinkäuzen ausgenutzt.  
  Uhu auf der Jule

Man stellte die auf einem Pflock (Jule) mit einer Langfessel angebundenen Eulen in der Nähe einer geschlossenen Ansitzhütte auf. Flogen nun die hassenden Vögel herbei, so fingen sie sich an versteckten Leimruten oder in Fallen. Oder sie wurden von dem in der Hütte wartenden Vogeljäger seltener im Flug, sondern meist von einem in der Nähe stehenden Fallbaum oder "Hakbaum" heruntergeschossen. Der Uhu zieht dabei vor allem Greif- und Krähenvögel an, der Waldkauz Sing- und Krähenvögel, der Steinkauz dagegen vor allem kleinere Singvögel. Die Hüttenjagd war besonders zur Zeit des Vogelzuges im Frühjahr und Herbst ergiebig. Sie führte ebenso zur Dezimierung der Greifvögel wie auch des Uhus selbst, der zahlreich zum Zweck der Hüttenjagd ausgehorstet wurde und in Gefangenschaft meist nicht lange überlebte. Diese weithin bekannte Form der Vogeljagd war wohl auch der Grund dafür, dass man Steinkäuze vermutlich schon sehr früh auch in Gefangenschaft züchtete. Waldkauz auf der Jule


Hüttenuhu aus Plastik  Hüttenuhu mit beweglichen Flügeln Die Hüttenjagd mit lebenden Eulen ist aus Gründen des Tier- und Naturschutzes inzwischen verboten. Heute wird diese Lockjagd nur noch gelegentlich, eingeschränkt auf ungeschützte Krähenvögel (Rabenkrähe, Elster, Eichelhäher), mit künstlichen Hüttenuhus, Attrappen aus Hasenbalg und Hühnerfedern, auch aus Holz oder Kunststoff ( teilweise mit Bewegungsmechanismus ) angewendet. Im Ausland werden z. T. noch Steinkäuze zum Anlocken von Singvögeln beim Vogelfang verwendet.

Diese beiden Käuzchen aus Kunststoff sitzen in meinem Garten. Ich konnte bei Ihnen allerdings noch kein Hassen von Singvögeln beobachten 2 kleine Käuze aus Kunststoff 

Ein interessanter Artikel zur Verwendung des Steinkauz zum Anlocken von Singvögeln in Italien erschien in Kauzbrief 17 >>> (737 kb)

nach oben
.