Eulenwelt
Eulensammlung
Eule des Monats
Jäger der Nacht
Europäische Eulen
Eulen der Welt
Eulenschutz
Mythologie
Kunst und Kultur
Musik
Redewendungen
Verse und Fabeln
Geschichten
Interessantes
Eulengärten
Fundeulen
Eulen als Logo
Eulenspiele
Eulenbücher
Eulenlinks
Sammlertreff
Eulen E-Cards
Downloads
Messageboard
Gästebuch
Newsletter
Stichwortsuche
Neues
 
Kontakt
Copyright
Impressum















Eine Eule ist kein Haustier !


Wohl jeder Eulenfan kennt den Zauberlehrling Harry Potter mit seiner Schneeeule Hedwig. Sie ist seine Freundin und bringt ihm die Post. Die vielen Eulen im Film sind ein Augenschmaus für jeden Eulenliebhaber....

In England, wo Eulen in Zoofachgeschäften und aus Zuchten käuflich zu erwerben und privat zu halten sind, hat dieser Film eine wahren Run auf die Zoohandlungen ausgelöst. Da es nicht genug Schneeeulen gibt, werden dort inzwischen auch Schleiereulen verkauft.

Aber auch in Deutschland haben Harry Potter Fans den Wunsch, so eine kuschelige Eule als zahmes Haustier zu halten. Auch ich habe schon solche Anfragen bekommen. Als große Eulenliebhaberin kann ich diesen Wunsch gut verstehen. Auch ich würde liebend gerne eine Eule halten. Aber ich sehe es ein, dass ich dem "König der Nacht" keinen Gefallen tun würde, wenn ich ihn in einen Käfig einsperre. Eulen gehören in die freie Natur. Nur dort können sie sich wohl fühlen und ihr faszinierendes Verhalten ausleben.

Auch wenn Eulen sehr kuschelig aussehen, eignen sie sich dennoch nicht als Haustiere. Mit ihren scharfen Krallen und ihrem spitzen Schnabel können sie sogar gefährlich sein. Schneeeulen sind Wildtiere, die hohe Ansprüche an den Lebensraum stellen. Ihre Haltung in einem kleinen Rundkäfig in der Wohnung, wie es im Film dargestellt wird, erfüllt absolut nicht die Bedürfnisse dieser Vögel.

Hier in Deutschland ist die Haltung von Eulen auch nur in seltenen Fällen möglich und streng reglementiert. Alle in Deutschland vorkommenden Eulenarten sind unter Schutz gestellt und dürfen weder gefangen, verkauft oder gehalten werden. Nur in seltenen Fällen gibt es Ausnahmen mit behördlichen Auflagen. Die Haltung wird durch die Artenschutzbestimmungen sowie die "Mindestanforderungen für die Haltung von Greifvögeln und Eulen" (vom 10.1.1995) des Verbraucherministeriums genau geregelt.

Es ist eine Halteerlaubnis für Eulen als besonders geschützte Tierarten nach dem Washingtoner Artenschutzabkommen erforderlich. Dazu werden persönliche und sachliche Voraussetzungen geprüft, z.B. Kenntnisse in Haltung und Pflege.

Um eine Eule halten zu können, ist eine große Voliere notwendig. Für diese braucht man viel Platz im Garten. Ein solches Projekt lässt sich nur auf dem Land mit lockerer Bebauung verwirklichen, da Eulen durch nächtlichen Lärm eine Belästigung für die Nachbarn sind. In der Balzzeit kann man oft die ganze Nacht über Balzrufe hören und während der Jungenaufzucht die Bettellaute der Jungeulen. Da erwachsene Schneeeulen und auch einige andere Eulenarten zumeist dauerhaft mit einem Partner zusammen leben, sollten sie möglichst auch als Paar gehalten werden. Die Voliere kann man sich anfertigen lassen. Das ist kostspielig. Der Eigenbau ist zwar auch mit entsprechenden Holzbalken und -brettern, Terrassenschrauben und Maschendraht möglich, aber sehr aufwändig, Ebenso ist eine Mindestgröße für die Voliere vorgeschrieben. Für eine Schneeeule muß das Eulengehege mindestens eine Grundfläche von 18 qm bei einer Breite von 3 m und einer Höhe von 2 m haben, für jedes weitere Tier 3 qm mehr. Außerdem müssen ausreichender Wind- und Regenschutz sowie genügend Deckung als Versteck für die Vögel zur Verfügung stehen. Soll die Schneeeule falknerisch gehalten werden und auch frei fliegen können, ist der Erwerb des Falknerjagdscheins notwendig.

Auch die Ernährung der Eulen ist nicht so einfach. Da sie Fleischfresser sind, brauchen sie Mäuse oder Eintagsküken, gerne auch mal ein Kaninchen oder ein Meerschweinchen. Fleisch vom Metzger dagegen interessiert sie nicht. Für die Entsorgung der toten Eintagsküken ist häufig eine Ausnahmegenehmigung vom Veterinäramt zum Tierkörperbeseitigungsgesetz erforderlich..

Eine Eule so zahm zu bekommen wie die Eule von Harry Potter ist sehr schwer. Sollen Eulen handzahm sein, so müssen sie möglichst schon als Jungvogel von Hand aufgezogen werden. Über Jahre hinweg muss man sich jeden Tag mit dem Tier beschäftigen. So zutraulich wie die Eule im Film werden sie allerdings selten.

Also, liebe Harry Potter Fans, kauft Euch lieber ein Kuscheltier und beobachtet Eulen in der Natur !!

Eulen, häufig auch Schneeeulen, findet ihr in vielen Tiergärten und Zoos. Die Beobachtung von Eulen in der Natur ist allerdings schwierig. Sie sind durch ihre Tarnung schwer zu finden und meist nur in der Dämmerung zu sehen. Es gibt einige interessante Filme über oder mit Eulen. Eine Liste empfehlenswerter DVDs habe ich in meinen Literaturempfehlungen zusammengestellt. Auch im Fernsehen werden vereinzelt Sendungen über Eulen ausgestrahlt. Wenn ich rechtzeitig davon Kenntnis habe, weise ich manchmal in meinem Messageboard darauf hin.

Zum Schluß noch eine kurze Anmerkung zur Eule im Film. Die Eule Hedwig im Film ist rein weiß und damit ein Schneeeulen-Männchen....

nach oben